Image Die Weltkonferenz zur Einheit des Menschen 1994 begann mit einem Eröffnungszug von Chandigarh nach Kirpal Sagar. Delegierte aus 14 verschiedenen Ländern nahmen mit Autos oder Bussen an der Prozession teil. Alle Teilnehmer trafen sich in Rahon, wo ein offizieller Empfang stattfand. Der Bürgermeister und Honoratioren der Stadt begrüßten die Teilnehmer und würdigten die Arbeit von Unity of Man. Dr. Harbhajan Singh hieß alle herzlich willkommen, gefolgt von weiteren Ansprachen. 

Ankunft in Kirpal Sagar

Etwa um 18.00 Uhr erreichte die Prozession Kirpal Sagar. Die letzten Schritte bis zum Eingangstor wurden zu Fuß zurückgelegt. Das ganze Gelände war ein Lichtermeer und mit Tausenden von Blumen und glitzernden Bändern geschmückt. Die Schüler der Kirpal Sagar Academy bildeten ein Spalier, durch das die Prozession hindurch zog. Anschließend erreichten die Teilnehmer die Veranstaltungshalle, wo die Eröffnungssitzung stattfand.

Image

4. Februar – öffentliche Ansprachen
Der Parlamentssekretär des Bundesstaates Punjab begrüßt die Gäste

Herr Chaudri Santoch Singh, der Parlamentssekretär des Bundesstaates Punjab hieß die Gäste im Namen der Regierung willkommen und betonte die Notwendigkeit, die Probleme der Welt durch ein Bewusstsein der Einheit zu lösen.

Panelsitzungen

Am Abend des 4. Februars teilte sich die Konferenz in 4 Panelsitzungen auf, in denen verschiedene Aspekte des Themas “Einheit” eingehend behandelt wurden.

Panel 1: Die Verantwortung einer ethisch orientierten Politik und Wissenschaft
Panel 2: Die grundlegende Einheit der Religionen
Panel 3: Erziehung als Entwicklung zum Menschen
Panel 4: Spiritualität als Basis für weltweite Einheit

 
5. Februar – öffentliche Ansprachen

Nach den Ansprachen der Delegierten aus Indien und dem Ausland dankte Dr. Harbhajan Singh den Rednern für ihren Beitrag und wies darauf hin, dass die anwesenden Sadhus und Swamis Sant Kirpal Singh noch persönlich gekannt hatten und ihm 1974 beim Kumbha Mela in Hardwar begegnet waren.

 
6. Februar – Feierlichkeiten zum hundertsten Geburtstag Sant Kirpal Singhs

Am Morgen begannen die Geburtstagsfeierlichkeiten. Ganz Kirpal Sagar war in eine feierliche Atmosphäre getaucht, als Dr. Harbhajan Singh sich an die versammelten Teilnehmer wandte. Ein Videofilm illustrierte Sant Kirpal Singhs Arbeit in Indien.

Grundsteinlegung für das Gebäude im Sarovar

ImageAls Grundstein war eine Stahlkiste vorbereitet worden, in die man die Schriften und Bücher Sant Kirpal Singhs, auf Papier und Mikrofilm, eingeschweißt hatte. Sant Kirpal Singh hat in seinen Büchern dargelegt, dass allen Religionen dieselbe Wahrheit zugrunde liegt. So hat der Grundstein die symbolische Bedeutung, dass das Gebäude, das darauf entsteht, auf der Wahrheit aufgebaut sein wird. Er enthält auch eine Biographie Sant Kirpal Singhs und Münzen aus der ganzen Welt, Bezug nehmend auf seine Worte: “Die verschiedenen Länder der Welt sind wie verschiedene Räume im Haus des Herrn”.

ImageUm ein Uhr wurde die Stahlkiste von Dr. Harbhajan Singh und seiner Frau gemeinsam mit einigen Sadhus in den Sarovar gebracht. Die Feier begann mit Hymnen und Texten aus den Heiligen Schriften. Dr. Harbhajan Singh brachte in einer kurzen Ansprache zum Ausdruck, dass alles im Namen Sant Kirpal Singhs geschah, der immer die Menschen im Namen Gottes vereinen wollte, und am Ende bat er alle um ihr Einverständnis, beginnen zu können. Mit vereinten Kräften wurde die Kiste in die vorbereitete Grube hinab gelassen. Die “Battas” (Metallschüsseln, mit denen man in Indien Baumaterial transportiert) wurden mit Zement gefüllt, von Hand zu Hand weitergereicht und in die Grube geschüttet, damit alle beteiligt waren, den Grundstein zu befestigen. Als er einzementiert war, entstand eine solche Atmosphäre, dass niemand gehen wollte. Alle standen Schulter an Schulter, Name und Nationalität, Hautfarbe und Ursprungsland waren bedeutungslos. Es gab nur die Einheit.

Rahmenprogramm

Die Konferenz war von einem vielfältigen Rahmenprogramm begleitet:

Eröffnung des Altenheims am 5.Februar 

durch den Parlamentssekretä¤r des Punjab, Herrn Chaudri Santoch Singh

Eröffnung des Gästehauses

Am selben Tag eröffnete S.Lakhmir Singh Randhawa, der Erziehungsminister des Punjab das Gästehaus.

Kostenlose medizinische Behandlung im Kirpal Sagar Krankenhaus

Das Gesundheitsprogramm mit kostenlosen Untersuchungen und Behandlungen wurde ebenfalls von Minister Lakhmir Singh Randhawa eröffnet. Mehr als 1000 Patienten nützten die Möglichkeit einer kostenlosen Untersuchung. Ein Ärzteteam der Regierung führte Augenuntersuchungen und Operationen durch. Etwa 20 Patienten, die an grauem Star litten, wurden operiert.

Image Image

Shabad Wettbewerb

Die Kirpal Sagar Akademie hatte zu einem Shabad Wettbewerb eingeladen, an dem 16 Schulen aus ganz Indien teilnahmen. Die Kinder trugen “Shabads”, traditionelle Lieder vor, die in Indien sehr beliebt sind und Texte aus den heiligen Schriften beinhalten.

Image

Downloads in Englisch (PDF):

Resolutions of the World Conference on Unity of Man 1994

Radio Interview with Dr Harbhajan Singh

 

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen